Pressemeldungen

Der 74. Jahrestag der verbrecherischen und verheerenden Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki ist Anlass, die Kernaussage zu erneuern: Entweder die Menschheit schafft die Atombombe ab oder die Atombombe die Menschheit.

Einladung zum Abend der Begegnung am 9. August um 18.30 Uhr

Datum: 

9.8.2019

Auch im kommenden Jahr soll es wieder einen kirchlichen Aktionstag am Fliegerhorst Büchel in der Eifel geben. Dafür sprach sich die Projektgruppe „Kirche gegen Atomwaffen“ bei ihrem Treffen in Frankfurt/Main aus. Mit den Planungen dafür werde jetzt begonnen, kündigte die Gruppe an.

Am 6. und 9. August jähren sich die Atombombenabwürfe der USA auf Hiroshima und Nagasaki zum 74. Mal.

Datum: 

6.8.2019

Evangelische Friedensarbeit trauert um Pfarrer Ulrich Finckh

Schon seit über 20 Jahren kommen jungen Menschen in der Friedenswerkstatt Mutlangen zusammen, um sich für eine Woche hier und eine Woche in Büchel gemeinsam mit nuklearer Abrüstung und der Friedensbewegung in Deutschland auseinanderzusetzen.

  • Verurteilung wegen illegaler Waffenexporte, interne Querelen und drohende Pleite: Krisengeschüttelter Waffenhersteller kommt nicht zur Ruhe
  • „Kritische Aktionär*innen Heckler & Koch“ fordern konsequente Umsetzung der „Grüne-Länder-Strategie“ und sofortigen Stopp aller umstrittenen Altverträge

Klimawandel und Ende des INF-Vertrags erhöhen Atomkriegsgefahr

Die AG Frieden unterstützt den Flaggentag der #Bürgermeister für den Frieden' und fordert: „Abzug statt Aufrüstung der Atomwaffen in Büchel – Trier soll den I Can-Appell für ein Atomwaffenverbot unterzeichnen.

PM der Evangelischen Friedensarbeit

Datum: 

7.7.2019

Deutliches Signal für Frieden und nukleare Abrüstung

Datum: 

7.7.2019

Seiten

 
Aktuelles abonnieren