Aktuelles

Angesichts der Corona-Pandemie, deren Ende noch nicht absehbar ist, hat sich die Projektgruppe „Kirchen gegen Atomwaffen“ dafür entschieden, den für den 6. Juni geplanten Kirchlichen Aktionstag am Fliegerhorst Büchel abzusagen und auf einen noch nicht festgelegten späteren Zeitpunkt zu verschieben.

▪ Online-Protestaktionen zum Gedenken an den "vergessenen Krieg" im Jemen
▪ Kritik an Waffenexporten aus Europa für saudisch geführte Kriegskoalition
▪ Weiterhin halbherziger Exportstopp Deutschlands gegenüber Saudi-Arabien

als Friedensbewegung setzten wir uns stets für das Leben und den Schutz von Menschen ein – diese Haltung haben wir selbstverständlich auch angesichts der derzeitigen Corona-Krise. Deshalb müssen wir Dir mitteilen, dass alle Termine der Aktionspräsenz 2020 bis zum 19.

Die Kampagne „MACHT FRIEDEN. Zivile Lösungen für Syrien“ kritisiert den Antrag der Bundesregierung zur „Ergänzung des Einsatzes bewaffneter deutscher Streitkräfte – Stabilisierung sichern, Wiedererstarken des IS verhindern, Versöhnung fördern in Irak und Syrien“ (Drucksache 19/17790) vom 11. März 2020.

Mehrsprachige Informationen/ معلومات متعددة اللغات/ çok dilli bilgi /

Im Rahmen des Europäischen Netzwerks gegen den Waffenhandel (ENAAT), in dem auch die „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!“ aktiv ist, war für den 25. März 2020 ein europäischer Aktionstag unter dem Motto "War in Yemen - Made in Europe" geplant.

Brahms: Abrüstungsverpflichtungen im Nichtverbreitungsvertrag nach 50 Jahren endlich umsetzen

Ostermarsch 2020!  Zeigt Widerstand gegen Aufrüstung, Militärmanöver und Beteiligung an Kriegen

Ostermärsche sind die Gelegenheit, sich öffentlich kritisch gegen deutsche Rüstungs- und Militärpolitik zu stellen und eine friedliche Politik einzufordern. Sich in diesem Jahr zu beteiligen ist ganz besonders wichtig!

 

„Global denken – lokal handeln“. Mit diesem Motto traten 1978 ein Dutzend Frauen und Männer um Klaus Jensen an, um „Frieden“ in Trier zum Thema zu machen. Wenig später wurde die Arbeitsgemeinschaft Frieden e.V. gegründet. Es folgten 40 friedensbewegte Jahre im Engagement für Abrüstung, Solidarität in der Einen Welt, für Menschenrechte und für die Aufarbeitung der Trierer NS-Geschichte.

Datum: 

6.3.2020

Seiten