Aktuelles

Anlässlich der Haushaltsberatungen informierten Mitgliedes des der Arbeitsausschusses der Initiative „Abrüsten statt aufrüsten“ Bundestagsfraktionen über die den Stand der Unterschriftensammlung.

10 Jahre, nachdem das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und zivilgesellschaftliche Organisationen den entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts auf den Weg gebracht haben, ziehen die deutschen Interessenverbünde der Träger eine positive Bilanz: „weltwärts stärkt das Bewusstsein für die gemeinsame Verantwortung zur Umsetzung der Agenda 2030, be

06.09.2018

Auch in diesem Jahr wird der mit 5000 Euro dotierte Helga-und-Werner- Sprenger-Friedenspreis vergeben.

Die Freiburger INTA-Stiftung würdigt mit diesem Preis Menschen und Initiativen, die sich in besonderer Weise um die Förderung des Friedens verdient machen oder verdient gemacht haben.

In der Nacht vom 26. zum 27. September 2014 griffen Sicherheitskräfte in Iguala im mexikanischen Bundesstaat Guerrero einen Bus mit Studenten der Hochschule Ayotzinapa an. Sechs Personen starben, 43 Studenten wurden verschleppt und gelten seitdem als „verschwunden“.

Datum: 

26.9.2018

Liebe Freundinnen und Freunde,
hiermit wollen wir euch zum Gründungstreffen der Kampagne unter18nie – Keine Minderjährigen bei der Bundeswehr einladen! Es findet am 17. September 2018 von 12 bis 17 Uhr im DGB-Haus (Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77) in Frankfurt am Main in Sitzungssaal 3 statt.

Datum: 

17.9.2018

Tagungsort: Friedensbildungswerk Köln; Obenmarspforten 7-11, 1. OG; Samstag, 15. September

 

Datum: 

15.9.2018

Aufruf:
Seenotrettung ist kein Verbrechen sondern eine Notwendigkeit.

Menschen bewusst nicht zu retten ist Mord.

Datum: 

7.9.2018

Pressemitteilung
Halle (Saale),  03.09.2018

Am 19. und 20. Oktober findet der zweite mitteldeutsche Fachtag für Friedensbildung in Halle statt

Datum: 

19.10.2018

Der Friedenskreis Halle ruft anlässlich des Weltfriedenstages am 1.9. zu Humanität und Solidarität auf.
„Während wir von der Bundesregierung gefördert werden, um hier vor Ort zwischenmenschlichen Respekt zu stärken, trägt dieselbe Regierung dazu bei, dass täglich Kinder und Erwachsene im Mittelmeer sterben müssen“, empört sich Bildungsreferent Markus Wutzler.

Text zur Flugtagkatastrophe von Ramstein, die sich zum 30mal jährt.

Seiten