Pressemeldungen

„Kein Krieg zwischen den USA und dem Iran!“, so lautet das Motto eines Aufrufs aus der Friedensbewegung zu einer Kundgebung am kommenden Samstag, 11. Januar, am Brandenburger Tor in Berlin. Anlass ist die drohende Kriegsgefahr in der Golfregion, nachdem von einer Drohne der US-Armee ein iranischer General gezielt getötet wurde und der Iran zwei Militärbasen im Irak angriff.

Datum: 

11.1.2020

Der Friedensbeauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Renke Brahms, hat sich tief besorgt über eine drohende Eskalation in der Golfregion gezeigt. „Die Gefahr eines Krieges ist nach dem US-Angriff auf einen iranischen General wohl gestiegen“, befürchtet der evangelische Theologe.

Angesichts der Herausforderungen für den Frieden in der Welt muss es nach Ansicht der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) die Aufgabe der Kirchen sein, das Prinzip der Gewaltfreiheit in einer Welt voller Gewalt nachdrücklich zu betonen.

Pressemitteilung 5. Januar 2020

Bremen. Nach dem US-Drohnenangriff im Irak, der den iranischen General Soleimani und weitere vier Personen gezielt tötete, fordert das Bremer Friedensforum die Bundesregierung und die bremischen Bundestags-Abgeordneten auf, für die Verhinderung einer weiteren Eskalation des Konflikts bis hin zum Krieg entschlossen zu handeln.

  • Wer auch immer in Zukunft Heckler & Koch leiten, kontrollieren oder besitzen wird: Kritische Aktionär*innen Heckler & Koch fordern in einem Gegenantrag Kleinwaffenexporte in kriegführende und menschenrechtsverletzende Staaten zu unterbinden

Räuchern in der dunklen Jahreszeit“ mit Sandra Kesenheimer ist das Thema des letzten Frauenfrühstücks in diesem Jahr in der Friedenswerkstatt Mutlangen. Die Veranstaltung ist am 12.12.2019 um 9.30 – 11.30 Uhr.

Datum: 

12.12.2019

Stellungnahme der Kooperation für den Frieden vom 05-12-2019

Clemens Ronnefeldt, Friedensreferent beim deutschen Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes, berichtet von seiner Oktober-Reise 2019 in den Libanon. Das kleine Land ist Schauplatz des Machtkampfes zwischen Saudi-Arabien und dem Iran, der Konflikt zwischen Israel und Hisbollah bleibt ungelöst. Der ohnehin schwere Stand der rund 1,5 Mio.

Datum: 

10.12.2019

Das Buch von der fehlenden Ankunft
Gedichte aus Syrien von und mit Lina Atfah zum Tag der Menschenrechte

Datum: 

8.12.2019

Seiten

 
Aktuelles abonnieren