Pressemitteilung des Münchner Friedensbündnis vom 14.03.2024: Waffenstillstand jetzt !

die NATO-Staaten führen in den nächsten Wochen das größte Manöver seit Ende des Kalten Krieges im Herzen Europas durch, stationieren immer mehr Truppen an der Grenze zu Russland und verlegen Luftabwehrraketen genau dorthin.

Die Bundesrepublik Deutschland ist nach Wegfall der US-Militärhilfen an die Ukraine zum größten Waffenlieferanten und Kriegsfinanzier der Ukraine avanciert und die EU hat soeben beschlossen, noch in diesem Jahr mindestens weitere 5 Milliarden Euro in die Alimentierung des Ukrainekrieges zu stecken.

Präsident Macron denkt laut über die Entsendung von Bodentruppen in die Ukraine nach, und britisches Militärpersonal ist dort bereits operativ im Einsatz. Und der britische „The Telegraph“ berichtete Ende Januar, dass die USA wieder Atomwaffen in Südengland stationieren. Gleichzeitig vernehmen wir, dass Russland immer wieder mit dem Einsatz von Atomwaffen droht.

Die Armee der Russischen Föderation rückt in der Ukraine vor und Präsident Putin scheint momentan keinen nennenswerten Druck zu verspüren, erneut in Verhandlungen über einen Waffenstillstand und eine Beendigung des Krieges einzutreten.

Alles scheint auf eine direkte Auseinandersetzung zwischen Russland und der NATO hinauszulaufen. – Noch nie waren wir dem Dritten Weltkrieg so nahe wie heute!

Der Papst hat erkannt, dass die Ukraine den Krieg gegen Russland nicht aus eigener Kraft gewinnen wird. Wenn er recht hat, gibt es nur zwei Möglichkeiten – entweder kommt es zur offenen Konfrontation zwischen den NATO-Staaten und Russland (und sicherlich dann auch China und anderen Staaten) auf der anderen Seite oder wir erreichen eine Beilegung des Krieges am Verhandlungstisch. – Wir wollen nicht zulassen, dass Europa wieder zum Schlachtfeld wird, zum Schauplatz eines Krieges, der mit großer Wahrscheinlichkeit in die Vernichtung der europäischen Zivilisation mündet.

Es ist klar, dass ein solcher Krieg nicht auf Europa beschränkt bleiben wird. Die Schrecken des Gazakrieges, die militärischen Auseinandersetzungen am Horn von Afrika und die wachsenden Spannungen zwischen der VR China und den USA zeigen, dass die Welt immer mehr einem Pulverfass gleicht, dass nur einen Funken benötigt, um zu explodieren.

Auf diesem Hintergrund ruft das Münchner Friedensbündnis ebenso wie viele andere Friedensinitiativen in ganz Deutschland, auch in diesem Jahr wieder dazu auf, auf die Straßen und Plätze zu gehen und den Regierenden in allen Ländern dieser Welt zuzurufen, dass wir Frieden wollen. – Die Menschheit braucht ihn, denn nur im Frieden kann sie die großen Menschheitsprobleme bewältigen, mit denen wir uns konfrontiert sehen.

Waffenstillstand jetzt!

 
Münchner Friedensbündnis
Heinz Michael Vilsmeier
Presse & Soziale Medien
 
presse [aet] muenchner-friedensbuendnis.de
mobile: +49 171 6827695
www.muenchner-friedensbuendnis.de
Münchner Friedensbündnis at Facebook
Münchner Friedensbündnis at X
 
Anschrift:
Presse at Münchner Friedensbündnis
Frauenlobstr. 24 Rgb.
80337 München