Pressemeldungen

Nachfrage an Materialien zur Ökumenischen FriedensDekade hat deutlich zugenommen

Datum: 

6.11.2022

Vor fünf Jahren begannen wir mit den Planungen für den Umbau und die Sanierung der zwei alten Fachwerkhäuser direkt neben unserer Geschäftsstelle. Denn es war viel zu eng geworden, sowohl im Tagungshausbereich als auch in den Büroräumen. Nach fast 1,5-jähriger Bauzeit haben wir nun die Fertigstellung unseres neuen, energetisch sanierten Tagungshauses gefeiert.

Mehr als 120 Einträge liefern Infos über Zusammenhänge zwischen Klima, Konflikt und Kooperation

Angesichts der brutalen Weiterführung des völkerrechtswidrigen russischen Angriffskrieges auf die Ukraine, aber auch im Blick auf Friedensbemühungen der internationalen Staatengemeinschaft hält die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) eine Unterstützung aller Aktivitäten, die einem Waffenstillstand und ernsthaften Verhandlungen dienen, und aller diplomatischen Friedensbemühungen fü

... so der TItel der Veranstaltung am Freitag 11. November um 11.30 Uhr im Humboldt Gymnasium Trier.

Diese Veranstaltung fällt aus.

Datum: 

11.11.2022

Pressemitteilung                                                                                             Sievershausen, 13.10.2022

Veranstaltungshinweis für Sonntag, 23. Oktober um 16 Uhr im Antikriegshaus Sievershausen - 25 Jahre Deserteurdenkmal in Sievershause

Datum: 

23.10.2022
Stoppt das Töten in der Ukraine

Pressemitteilung des Bündnisses für den Aktionstag „Stoppt das Töten in der Ukraine – Aufrüstung ist nicht die Lösung“, 13. Oktober 2022.

Datum: 

19.11.2022

Veränderung – das ist nach den Worten der scheidenden Vorstandsfrau Linda Feger bei der Arbeitsgemeinschaft Frieden e.V. (AGF) in Trier gerade ein „großes Thema“. Ausgeschieden sind nicht nur alle sieben bisherigen Vorstandsmitglieder. Auch der Referent für Friedensarbeit, Markus Pflüger, wird nach über 20jähriger Tätigkeit bei der AGF zum Jahresende die Stelle wechseln.

Antikriegshaus

IM FRIEDENS- UND NAGELKREUZZENTRUM SIEVERSHAUSEN e.V.

 

Pressemitteilung                                                                                             Sievershausen, 30.09.2022

Datum: 

7.10.2022

Zivilgesellschaftliche Initiativen kritisieren die geplante Durchführung des Mitteldeutschen Marathons in Halle am dritten Jahrestag des Anschlags vom 9. Oktober 2019. Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage, die Mobile Opferberatung, der Evangelische Kirchenkreis Halle-Saalkreis, der Friedenskreis Halle e.V. und die Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.

Seiten

 
Aktuelles abonnieren