Termine

23.02.2019 - 15:00

Trier: Rundgang "Geheime Orte der Diktatur in Trier" am Sa 23. Februar 15h

Vor 74 Jahren endete die Diktatur des Nationalsozialismus in Deutschland. Die Führung der Arbeitsgemeinschaft Frieden für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, für Geflüchtete und Einheimische besucht die sichtbaren und unsichtbaren Orte dieser Diktatur in Trier.  Im Anschluss gibt es für alle TeilnehmerInnen die Möglichkeit, sich bei einem gemeinsamen internationalen Imbiss im Weltladen auszutauschen. Der Treffpunkt für den Stadtrundgang ist die Pfützenstraße 1 in Trier am Samstag, 23. Februar 2019 um 15 Uhr, dort endet der Rundgang auch wieder.

26.02.2019 - 10:00

Einladung zur Mitwirkung an der Kunst- und Protestaktion der "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!" am 26. Februar 2019 ab 10 Uhr in Berlin

am 26.2. - dem bundesweiten Aktionstag der Kampagne "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!" - wollen wir erneut in Berlin mit einer bildstarken Aktion unseren Protest gegen Rüstungsexporte in die Öffentlichkeit tragen. Das Bild, das wir diesmal auf der Wiese vor dem Deutschen Bundestag gestalten, wird den Verharmlosungen entgegen treten, die Rüstungsexporte der letzten Jahre seien unproblematisch. Von wegen!

28.02.2019 - 13:30

Pressehütte Mutlangen: Pressegespräch im Landratsamt Aalen

Donnerstag 28.2. 13:30 Uhr

Der Ostalbkreis, wo in Mutlangen atomare Pershing II – Raketen stationiert waren, setzt sich ein für den Erhalt des INF-Vertrages, Abrüstung und wendet sich gegen Feindbilder.

In einem Pressegespräch werden der Landrat, Bundestagsabgeordnete, Oberbürgermeister und Vertreter der Friedensbewegung Stellung.

Ein Großbanner No, Nein, Nejt wird im Landratsamt entrollt.

28.02.2019 - 20:00

Trier: Lesung "Die Kurden zwischen Unterdrückung und Rebellion"

von  Kerem Schamberger und Prof. Meyen 19,- €

Die Lesung in der vhs mit anschließender Diskussion soll einen aktuellen Einblick in die aktuellen Konflikte um die Kurdinnen und Kurden geben und nimmt dabei die Rolle Deutschland kritisch in den Blick.

08.03.2019 - 10:00

Das Heidelberger Gespräch

"...und werden nicht mehr lernen, Krieg zu führen" - Möglichkeiten und Herausforderungen gewaltfreier Konfliktbearbeitung "...
am 8./9. März in Frankfurt/Main  versteht sich als ein Beitrag von AGDF und FEST zum Vorbereitungsprozess der EKD-Synode 2019 zum Thema "Frieden".

16.03.2019 - 16:00

Trier: Die AGF wird 40 Jahre alt.: Hausfest im FUZ am 16.3.

Höhen und Tiefen sind erklommen und umschifft worden, aber es gibt sie - und es gibt uns - immer noch! Das ist ein Grund zu feiern, deshalb merkt euch das Wesentliche schon mal vor:

Wann?   Samstag, 16. März ab 19 Uhr
Wo?       Natürlich im Friedens- & Umweltzentrum Pfützenstraße 1 in Trier
Wie?      Wenn viele etwas zum Fingerfood-Buffet beitragen, werden alle satt.

21.03.2019 - 15:00

Fahrradkino: Kurz-Filme des Projektes "Film ab - Mut an"

Im Rahmen der diesjährigen Bildungswochen gegen Rassismus werden die FilMut Kurz-Filme gezeigt! Kommt vorbei und diskutiert mit!

Um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen wollen wir gemeinsam aktiv sein!
Wir wollen mit euch einen Film durch Muskelkraft zum Laufen bringen.
Im Fahrradkino strampeln zehn Personen, damit alle zusammen Kurzfilme schauen können.
Nach den Filmen wollen wir darüber diskutieren, was wir gemeinsam gegen Rassismus tun können.

Wann?
Am Donnerstag den 21.03. ab 15.00Uhr

22.03.2019 - 14:00

Halle: Vorurteilsfrei – geht das überhaupt?! Eine Fortbildung nach dem Anti-Bias-Ansatz

vom 22.-23.03.19 | 14-20 Uhr (Freitag), 10-16 Uhr (Samstag) in Halle (Saale)

Anti-Bias ist ein Ansatz der diskriminierungssensiblen Bildungsarbeit.
Im Seminar versuchen wir gemeinsam, die Mechanismen hinter Diskriminierung sichtbar zu machen, die eigenen Positionen zu reflektieren, die Selbstverständlichkeit eigener Privilegien zu hinterfragen und darauf aufbauend Handlungsmöglichkeiten für das eigene Umfeld zu entwickeln.

28.03.2019 - 00:00

Pressemitteilung: AGDF: 50 Jahre – 50 Veranstaltungen

Die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden feiert in diesem und im kommenden Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Und die 31 Mitgliedsorganisationen schenken „ihrer“ AGDF zum Geburtstag 50 Veranstaltungen, die die Aktualität und auch die Vielfalt ihres Friedensengagement präsentieren.

Seiten