Termine

27.04.2018 - 17:00

Trier: Aufruf zur Kundgebung: Für Frieden in Syrien!

Gemeinsam gegen den Krieg in Syrien – Kriegsrhetorik beenden  - Deeskalation jetzt  –  Abrüsten statt Aufrüsten!

 

  • Fr. 27. April 2018  17.00 – 18.00 Uhr
  • auf dem Porta Nigra Vorplatz Trier

 

29.04.2018 - 16:00

Antikriegshaus Sievershausen: Rainer Stuhlmann: WIR WEIGERN UNS, FEINDE ZU SEIN

Veranstaltungshinweis für Sonntag, 29. April 2018 im Antikriegshaus Sievershausen

Rainer Stuhlmann über das andere Gesicht Palästinas und Israels

Veranstaltung des Nagelkreuzzentrums Sievershausen in Erinnerung an Susanne Zahn und Christoph Gaede

05.05.2018 - 19:00

Halle: Storytelling – eine Indigene Tradition der Konflikttransformation

Storytelling – eine Indigene Tradition der Konflikttransformation

Erzählen und Zuhören schafft Verbindung, neue Perspektiven, und oftmals Erleichterung und Transformation. Doch was sich so einfach anhört ist in Familien, Gemeinschaften, Sitzungen oder Seminaren oft eine große Herausforderung. Wir lernen Methoden kennen, um einen offenen und sicheren Raum für das Teilen von Geschichten zu gestalten. Dabei blicken wir auch auf die Indigenen Wurzeln der Methode und erfahren eine neue Perspektive auf Frieden und internationale Konflikttransformation.

07.05.2018 - 19:30

Nürnberg: Vor 50 Jahren: Ostermarschrevue 1968

Wir haben einen Schatz gehoben: Eine hervorragende Aufzeichnung der Nürnberger Ostermarschrevue vom 14.4.1968 (*). In der Meistersingerhalle traten bekannte Liedermacher, Musikgruppen und SchauspielerInnen auf "für Demokratie und Abrüstung". Mit Zeitzeugen von damals laden wir Sie ein auf eine bewegende Zeitreise!

(*) Wir danken dem Rundfunkmuseum Fürth für die Digitalisierung.

08.05.2018 - 17:00

Trier: Rundgang gegen das Vergessen: "Trier im Nationalsozialismus"

Zum Tag der Befreiung vom deutschen Faschismus

  • Dienstag 8. Mai 2018 17.00 bis 18.30 Uhr
  • 17h Treffpunkt Infotafel Rindertanzstr./Sichelstr.36 in Trier

Die kostenlose Führung durch die Innenstadt dauert rund 1,5 Stunden.
Beim Rundgang besuchen wir Stätten der Verfolgung und des Widerstandes in der Stadt Trier.
Ziel des Rundgangs ist es, die Geschichte dieser Zeit näher zu bringen, indem Menschen, Orte, Straßen und Plätze in Trier, die damals eine Rolle spielten, vorgestellt werden.

11.05.2018 - 16:00

Nürnberg: Erzählcafé: 20 Jahre Friedensmuseum, mit Elke und Siegfried Winter

Das Friedensmuseum feiert sein 20jähriges Bestehen. Elke und Siegfried Winter waren von Anfang an dabei, haben das Museum mitgegründet und aufgebaut.
Sie haben sich nicht beirren lassen von so manchem mitleidvollen Lächeln und Ehrentitel wie "Verrückte, Spinner, Träumer …" . Nach 20 Jahren gibt es viel zu erzählen über die Schwierigkeiten des Anfangs, vom Glück der Begegnungen mit Menschen, von der Kraftanstrengung Motor zu sein und der Sorge, zur Friedenslegende zu werden….

Moderation: Christine Mößner, NEFF

21.05.2018 - 00:00

Staffellauf gegen Rüstungsexporte – Einladung zum Mitmachen

Um auf die gewaltfördernde Rüstungsexport-Politik Deutschlands aufmerksam zu machen, findet vom 21. Mai bis 2. Juni ein Staffellauf von Oberndorf (Standort des Rüstungskonzerns Heckler&Koch) über Jena, Halle und Wittenberg, bis nach Berlin statt. Viele Engagierte werden sich daran beteiligen - auch wir als Friedenskreis, aber am liebsten mit deiner Unterstützung!

Mehr Infos zur Aktion folgen demnächst und auf www.frieden-geht.de.

05.06.2018 - 19:30

Nürnberg: Stoppt die nukleare Eskalation!

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit wird die Konfrontation auf die Spitze getrieben. In den USA läuft ein riesiges atomares Aufrüstungsprogramm: 1300 Milliarden US-Dollar in den nächsten 30 Jahren.

14.06.2018 - 19:30

Nürnberg: Gewaltfreie Kommunikation

Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg ist als eine Methode der gewaltfreien Konfliktlösung international anerkannt. Mit Christa Schlottmann erhielt das Thema schon seit vielen Jahren einen besonderen Stellenwert im Friedensmuseum.

07.07.2018 - 00:00

Pressemitteilung: Christinnen und Christen rufen zu kirchlichem Aktionstag in Büchel auf

Christinnen und Christen aus mehreren Landeskirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland sowie die katholische Friedensorganisation Pax Christi rufen auf zu einem Aktionstag am 7. Juli am deutschen Fliegerhorst Büchel in der Eifel, um gegen die dort gelagerten US-amerikanischen Atombomben zu protestieren.