Aktuelles

zum Tag der Menschenrechte laden zusammen mit der Hochschulgruppe Hannover von amnesty international wir am 9. Dezember 2023 um 16 Uhr zur Veranstaltung über das Thema Presse- und Meinungsfreiheit ein:

Datum: 

9.12.2023

Die zweite Staatenkonferenz des Atomwaffenverbotsvertrags (AVV) steht vor der Tür. Seit 2017 hat atomwaffenfrei.jetzt gemeinsam mit IPPNW und ICAN Deutschlands 121.626 Unterschriften für den Beitritt Deutschlands zu diesem historischen Vertrag gesammelt. Vor wenigen Tagen wurden die Unterschriften an das Auswärtige Amt überreicht.

"Berliner Erklärung in Verteidigung der Migrationsgesellschaft"

 

11. Oktober 2023

(Dringende Warnung bezüglich Gräueltaten gegen Zivilist*innen in Darfur, Sudan)

Zum 85. Gedenken an die Pogromnacht veranstaltet der Arbeitskreis „Trier im Nationalsozialismus“ der AGF am 9.11.2023 um 16 Uhr einen „Rundgang gegen das Vergessen“. Treffpunkt ist am Trierer Rathaus, Augustiner Hof. Der etwa 50-minütige kostenlose Rundgang führt zu Trierer Stätten des Nazi-Terrors und zu „Stolpersteinen“ für Nazi-Opfer.

Datum: 

9.11.2023

Organisatoren ziehen erfreuliche Zwischenbilanz

Der Bund für Soziale Verteidigung ist entsetzt über den Angriff auf Israel. Die Gewalt des Terrors gegen Bürger*innen in Israel ist durch nichts zu rechtfertigen. Wir appellieren an die Hamas, ihre Kampfhandlungen sofort einzustellen und alle Geiseln unversehrt freizulassen.

Wir möchten auf die "Stellungnahme zu Israel/Palästina" aufmerksam machen, die der "AK Trier im Nationalsozialismus" der AGF am 30. Oktober veröffentlicht hat. Darin heißt es:

Menschen in Israel wurden jüngst von der Hamas brutal angegriffen. Ihnen gilt unsere Solidarität und unser Mitgefühl. Nichts rechtfertigt diese Gewalt. Jüdische Menschen auf der ganzen Welt und auch in Deutschland erleben momentan verstärkt Antisemitismus. Dem müssen wir uns entschieden entgegenstellen!

Seiten