Aktuelles

Am Donnerstag den 15. Dezember 2016 ist Susanne Dahlke zu Gast beim internationalen Frauenfrühstück der Pressehütte Mutlangen. Sie kennt meditative Lieder aus aller Welt und möchte die Besucherinnen auf eine musikalische Reise in der Vorweihnachtszeit einladen. Das Treffen findet in der Seniorenbegegnungsstätte Mutlangen, Forststr.9 statt.

Datum: 

15.12.2016

Die Stiftung die schwelle vergibt am 17. November 2017 zum achten Mal den Internationalen Bremer Friedenspreis für beispielhaftes Engagement für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Wir laden Sie ein, geeignete Kandidatinnen, Kandidaten und Organisationen dafür zu nominieren, weitere Informationen dazu im Anhang.

Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) hat die Bundesregierung aufgefordert, die Asylanträge türkischer Soldaten aus dem NATO-Hauptquartier in Ramstein wohlwollend zu prüfen. Dies könne die Gewährung von Asyl, dies könne aber auch ein dauerhaftes Bleiberecht in Deutschland sein, meint die EAK.

Besorgt hat sich der Friedensbeauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, Renke Brahms, zur Zukunft der internationalen Rechtsordnung geäußert. Anlass sind die Ankündigung Russlands, sich vom Internationalen Strafgerichtshof zurückzuziehen, sowie der Austritt mehrerer afrikanischer Staaten aus dem Internationalen Strafgerichtshof. Noch bis zum 24.

Erprobtes Programm für Gewaltprävention und Friedensförderung weiter ausbauen

Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) hat nachdrücklich das Grundrecht auf eine Kriegsdienstverweigerung aus Gewissensgründen unterstrichen. Anlass ist das derzeit laufende Verfahren des ehemaligen US-Soldaten André Shepherd vor dem Verwaltungsgericht in München.

Sievershäuser Ermutigung 2016: Hilfe für traumatisierte Menschen in Kriegsgebieten

Feierstunde des Antikriegshauses in Sievershausen am 10.12.16 um 16:00

Datum: 

10.12.2016

Berlin/Bonn. – Die Kampagne „MACHT FRIEDEN. Zivile Lösungen für Syrien“ verurteilt die Zustimmung der Bundestagsabgeordneten zur Verlängerung und Erweiterung des Syrienmandats der Bundeswehr. Dadurch wird Deutschland noch weiter in den Krieg in Syrien hineingezogen und der Konflikt zwischen der NATO und Russland weiter eskaliert.

Die Verhandlung über den Asylantrag des US-Soldaten André Shepherd vor dem Verwaltungsgericht in München bietet nach Ansicht der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden die Chance, das Menschenrecht auf Kriegsdienstverweigerung auch für US-Soldaten in Deutschland zu bestätigen.

„Krieg ist keine Lösung – Alternativen zum Militär“ ist der Titel eines vom Friedenskreis Halle e.V. mit herausgegeben Dossiers der Zeitschrift Publik Forum.

Eine .pdf- Version finden Sie hier

Seiten