Aktuelles

Verzichtet auf Gewalt! - Kriegsprävention statt Militäreinsätze!

Die Münchner Sicherheitskonferenz (MSC) im Februar ist ein Treffen von international einflussreichen Politiker*innen, Wirtschaftsbossen und Militärs. Diese fordern wir auf, umzudenken: weg vom Krieg als Mittel der Interessen-Politik, hin zum Frieden für die Erde.

02.März, 19.00 Uhr, Stadthaus, Marktplatz 2, Halle (Saale)

Buchpräsentation und Diskussion mit Jürgen Grässlin, Autor von »Netzwerk des Todes« und »Schwarzbuch Waffenhandel!«

Datum: 

2.3.2017

(Berlin, 01.02.2017) „Wie glaubwürdig ist der Einsatz der Kirche für gewaltfreie Konfliktlösungen, wenn gleichzeitig der katholischen Friedensbewegung pax christi der Zuschuss gestrichen wird? Es ist doch enttäuschend, dass die katholischen Bischöfe weiterhin an ihrem Sparkurs festhalten wollen.

Reformationsjubiläum: Impuls erinnert an spektakuläre Aktion zum Lutherjubiläum 1983

Herzlich lädt das Netzwerk Friedenssteuer ein zur Jahrestagung in Erfurt-Hochheim, 31.03. - 2.04.17.
Beginn am Freitagabend mit Vortrag von Otfried Nassauer über künftige EU-Sicherheits- und Friedenspolitik.

Datum: 

31.3.2017

Seit Jahrzehnten lagern in der Eifel auf dem Bundeswehr-Fliegerhorst Büchel 20 US-Atomwaffen. Die Kampagne „atomwaffenfrei.jetzt“ ruft auch dieses Jahr wieder zu einer Präsenz mit vielfältigen Aktionen vor dem Fliegerhorst auf. Am 27. März starten auf Mehrheitsbeschluss der UN-Vollversammlung die Verhandlungen über ein Verbot von Atomwaffen. Die Aktionspräsenz in Büchel soll vom 26.

am 4. März 2017 in Halle (Saale)

 

Friedensbildung hat in den letzten Jahren einen deutlichen Aufschwung und inhaltlich-methodische Weiterentwicklungen erlebt. Mit dem Fachtag wird dieses dynamische Feld interessierten Lehrkräften und Multiplikator_innen vorgestellt. Zentrale Fragen sind dabei:

 

Datum: 

4.3.2017

Das Reformationsjubiläum ist nach Ansicht des Friedensbeauftragten des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Renke Brahms, ein guter Anlass, sich des reformatorischen Erbes, wozu die Entdeckung des Friedensauftrages der Kirchen gehöre, zu erinnern.

Der Stimme des gerechten Friedens trotz einer weltweiten Zunahme von Konflikten und Gewalt wieder mehr Gehör zu verschaffen, ist eine wichtige Aufgabe der evangelischen Friedensarbeit.

Seiten