Aktuelles

Erprobtes Programm für Gewaltprävention und Friedensförderung weiter ausbauen

Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) hat nachdrücklich das Grundrecht auf eine Kriegsdienstverweigerung aus Gewissensgründen unterstrichen. Anlass ist das derzeit laufende Verfahren des ehemaligen US-Soldaten André Shepherd vor dem Verwaltungsgericht in München.

Sievershäuser Ermutigung 2016: Hilfe für traumatisierte Menschen in Kriegsgebieten

Feierstunde des Antikriegshauses in Sievershausen am 10.12.16 um 16:00

Datum: 

10.12.2016

Berlin/Bonn. – Die Kampagne „MACHT FRIEDEN. Zivile Lösungen für Syrien“ verurteilt die Zustimmung der Bundestagsabgeordneten zur Verlängerung und Erweiterung des Syrienmandats der Bundeswehr. Dadurch wird Deutschland noch weiter in den Krieg in Syrien hineingezogen und der Konflikt zwischen der NATO und Russland weiter eskaliert.

Die Verhandlung über den Asylantrag des US-Soldaten André Shepherd vor dem Verwaltungsgericht in München bietet nach Ansicht der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden die Chance, das Menschenrecht auf Kriegsdienstverweigerung auch für US-Soldaten in Deutschland zu bestätigen.

„Krieg ist keine Lösung – Alternativen zum Militär“ ist der Titel eines vom Friedenskreis Halle e.V. mit herausgegeben Dossiers der Zeitschrift Publik Forum.

Eine .pdf- Version finden Sie hier

Appell zu einer Neuorientierung der kirchlichen Friedensethik

Der Bundestag stimmt am 10. November, über die Verlängerung des Syrien­mandates ab. Die AGF sprach im Rahmen der der bundes­weiten Kampagne 'MACHT FRIEDEN. Zivile Lösungen für Syrien!' mit den Trierer Bundes­tags abgeordneten über die bevor­stehende Abstimmung.

Rechtzeitig zum Beginn der ökumenischen Friedensdekade hat die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) das Buch „Friede sei!“ veröffentlicht mit Fotos und Texten von Friedhelm Schneider, als Impulse aus der internationalen Friedensarbeit und als interessante Anregung für die Friedensarbeit vor Ort.

„KRIEGSSPUREN“ lautet das Motto der diesjährigen FriedensDekade vom 6. -16. November 2016. In vielen Orten finden dazu Veranstaltungen statt. Zu einem Überblick geht es hier: http://archiv.friedenskooperative.de/termine/dekade16.php
 

Datum: 

6.11.2016

Seiten