Termine

31.05.2017 - 19:30

Trier: Agendakino: "Drohne - this is no game" am Mitwoch 31. Mai 2017 - 19:30 Broadway

im Broadway Filmtheater Paulinstraße (NOR 2014 | FSK: ab 12 Jahren | 78 Min. R: Tonje Hessen Schei)
Drohnen-Flugkörper verursachen nur einen Bruchteil der Kosten eines herkömmlichen Kampfjets. Doch was bedeutet das für die Zukunft der Kriegsführung - technisch wie emotional? Machen es neue Technologien und die großen Distanzen zu leicht, Menschen zu töten? Fazit: Diese preisgekrönte Dokumentation gibt dem geheimen Drohnenkrieg viele Gesichter.Bildergebnis für DRONE - THIS IS NO GAME!
Filmpate und Nachgespräch: AG Frieden    6 erm. bzw 7,- € Eintritt

01.06.2017 - 00:00

50 Cities - 50 Traces - Internationales Workcamp in Stuttgart und Büchel

Vom 1. bis zum 16. Juli laden der Internationale Versöhnungsbund –Deutscher Zweig und die Friedenswerkstatt Mutlangen e.V. junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren zu einem internationalen Workcamp ein. Es startet in Stuttgart, wo mit dem EUCOM das US-Kommando für die Atomwaffen in Europa liegt. Exkursionen führen zum ehemaligen Atomwaffenstandort Mutlangen und zum Atomwaffenstandort Büchel in der Eiffel. Mit Straßentheater und Kunstaktionen begleitet das Workcamp das Kunstprojekt der Mayors for Peace: 50 Städte – 50 Spuren – Eine Welt ohne Atomwaffen.

09.06.2017 - 18:00

Chemnitz: "Piratensender gegen Stalin" Zeitzeugengespräch mit Jörn-Ulrich Brödel und Hartwig Albiro

9. Juni 2017 um 18 Uhr im ehemaligen Kaßberg-Gefängnis (Kaßbergstr. 17, 09112 Chemnitz

Ende der 1940er Jahre lehnte sich eine Gruppe Jugendlicher aus dem thüringischen Altenburg mit verschiedenen Protestaktionen gegen den zunehmend autoritärer werdenden SED-Staat auf. Am Vorabend des 70. Geburtstages von Josef Stalin störten sie eine Propagandasendung der SED mit einem eigens eingerichteten Piratensender. Nachdem die Gruppe aufgeflogen war, folgten drakonische Haftstrafen bis zu Todesurteilen. Jörn-Ulrich Brödel ist der letzte Überlebende aus der Widerstandsgruppe.

10.06.2017 - 14:00

CHRISTLICHES FRIEDENSSEMINAR KÖNIGSWALDE: Friedenssminar

Liebe Freundinnen und Freunde,
Unsere Welt ist zunehmend unsicher geworden und die Komplexität der Ursachen macht uns Sorgen. Die jahrhundertlange Diskussion um den „Gerechten Krieg“ und alle Militäreinsätze zur Lösung von Konflikten in den letzten Zeiten haben die Welt nicht friedlicher werden lassen. Es erscheint uns an der Zeit, über „Gerechten Frieden“ nachzudenken.
Dazu wollen wir Euch am 10. Juni 2017 um 14.00 Uhr in die Königswalder Kirche sehr herzlich einladen.

17.06.2017 - 09:00

Halle: Mobi-Clip, Erklärvideo und Co. – Video-Clips erstellen und nutzen für gesellschaftlich Engagierte

Bei diesem Workshop für Jugendliche und junge Erwachsene wird dir der Einstieg in Video-Clips für dein Engagement oder deine Initiative geboten. Wie können wir Video-Clips für eine gute Sache nutzen? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Workshops. Es geht darum wie Video-Clips erstellt werden und welche Verbreitungswege hilfreich sind, damit sie auch angeklickt werden...

Bei einem erfahrenen Filmemacher der Videokollektives "Filmpirat*innen Erfurt" lernst du u.a.:

22.06.2017 - 14:00

Friedenskreis Halle: Kick Off FilMut - Logo, Slogan und die ersten Szenen für mehr Mut im Alltag! 22.06.2017 von 14 – 18 Uhr in Halle/ Saale

Kick Off FilMut - Logo, Slogan und die ersten Szenen für mehr Mut im Alltag!

Du willst…
… dich für mehr Respekt einsetzen?
YouTube-Star werden?
Filme machen?
… eine Marke designen?

27.06.2017 - 16:00

Halle: Abschlussveranstaltung „zivil statt militärisch“ : Aufrüsten bitte! Aber für zivil...

Praxis und Wirkung Gewaltfreier Konfliktbearbeitung im Ausland bekannt machen

  • Praxisberichte
  • Expert*innen-Austausch
  • Forderungen & Perspektiven
  • Bildungsmaterial zum Thema

27. Juni 2017 – Christliche Akademie, Fährstr.6, Halle; 16 -18 Uhr mit anschließendem Austausch bei Sekt

27.06.2017 - 16:00

Abschlussveranstaltung „zivil statt militärisch“ am 27. Juni in Wittenberg

Aufrüsten bitte! Aber für zivil...
Praxis und Wirkung Gewaltfreier Konfliktbearbeitung im Ausland bekannt machen

Praxisberichte   -   Expert*innen-Austausch   -  Forderungen & Perspektiven  -  Bildungsmaterial zum Thema

12.07.2017 - 00:00

Bitte vormerken! Internationale Woche:

 Vom 12.-18. Juli findet in Büchel eine „Internationale Woche“ statt mit
vielen Workshops und Diskussionen darüber, wie wir uns international koordinieren können, um die für 2020 geplante neuen Atombombe (B61-12) für Europa (und damit Büchel) zu verhindern. AktivistInnen aus den USA, Belgien und Holland haben sich bereits angekündigt.

17.06.2017 - 09:00

Halle: Mobi-Clip, Erklärvideo und Co. – Video-Clips erstellen und nutzen für gesellschaftlich Engagierte

Bei diesem Workshop für Jugendliche und junge Erwachsene wird dir der Einstieg in Video-Clips für dein Engagement oder deine Initiative geboten. Wie können wir Video-Clips für eine gute Sache nutzen? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Workshops. Es geht darum wie Video-Clips erstellt werden und welche Verbreitungswege hilfreich sind, damit sie auch angeklickt werden...

Bei einem erfahrenen Filmemacher der Videokollektives "Filmpirat*innen Erfurt" lernst du u.a.: