"Staffellauf 2018 FRIEDEN GEHT! STAFFELLAUF GEGEN RÜSTUNGSEXPORTE"

Oberndorf-Kassel-Berlin

EINLADUNG

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Friedensfreunde und Friedensfreundinnen ,

das Wettrüsten der Großmächte oder ein neuer „Kalter Krieg“ gehören schon zu den Alltags-Nachrichten.  Und Deutschland, als einflussreichstes Land der EU, ist fünftgrößter Exporteur von schweren Rüstungsgütern und drittgrößter Exporteur von Kleinwaffen.

Wir leisten damit einen verhängnisvollen Beitrag  zur kriegerischen „Konfliktlösung“ und sehen im Sudan, in Syrien, Afghanistan, der Ukraine und anderen Ländern, welche menschlichen Katastrophen  eine Interessengeleitete Rüstungspolitik zu verantworten hat:

Elend, Flucht und Tod von Millionen Menschen sind die Folge.

Die Frage, wie wir Bürgerinnen und Bürger unsere und die Zukunft unser Kinder sichern wollen, und wie wir Friedenspolitik verstehen, hat dabei kein Gewicht.

Das muss anders werden. Und deshalb sind wir alle gefordert, die Bevölkerung wachzurütteln und unseren entschiedenen Protest unüberhörbar zu machen!

Der Staffellauf 2018 FRIEDEN GEHT! (Start: 21.Mai in Oberndorf und große Schlusskundgebung am 2. Juni in Berlin, über Freiburg, Offenburg, Rastatt, Karlsruhe, Mannheim, Frankfurt, Fulda, Kassel, Eisenach, Erfurt, Halle, Magdeburg und Potsdam) soll ein einmalig großes politisches Zeichen sein. Tausende Menschen machen sich auf den Weg, um ihre Ablehnung gegen Rüstungsexporte in Krisen-und Kriegsregionen, gegen eine weitere Militarisierung der Politik zu zeigen - und ein deutliches Signal für Friedenssicherung mit zivilen Mitteln zu setzen. Um das zu erreichen, braucht es den lautstarken und sichtbaren Protest der friedenswilligen Menschen in unserem Land.

Nach unserer Vorstellung werden ganz viele Menschen die Strecke begleiten (der exakte Streckenverlauf ist noch in Planung). An ausgewählten Orten entlang der Strecke sollen Theater, Konzerte, Kundgebungen, Friedensfeste und vielfältige Aktionen stattfinden. Höhepunkt wird die Schlussveranstaltung in Berlin sein.

Damit das Ganze gelingt, brauchen wir Sie/Euch mit Ihrer/Eurer organisatorischen Beteiligung und vielen guten Ideen, sowie die breite Mobilisierung über die jeweiligen Netzwerke.

Wir laden alle Rüstungsgegner*innen und Friedensorganisationen, Kirchen, Frauennetzwerke, Gewerkschaften,  interessierte  Kultur – und Bildungseinrichtungen, Journalist/innen, Sportvereine, Künstler/innen Wissenschaftler/innen und die vielen Menschen, die sich unserem Ziel verbunden fühlen, herzlich ein zur

                             Multiplikatoren-Konferenz

am 16.6.2017  von 11.00 Uhr bis 16.30 Uhr

in das DGB Haus, Wilhelm-Leuschner-Str.69-77,

60322 Frankfurt/Main 

 Wir bitten um Anmeldung bis 9. Juni 2017

Email:

Roland Blach. DFG-VK (ba-wue [aet] dfg-vk.de ( ba-wue [aet] dfg-vk.de) ) ,

Stefan Maaß, Arbeitsstelle Frieden der Ev. Landeskirche in Baden (Stefan.Maass [aet] ekiba.de ( Stefan.Maass [aet] ekiba.de) ),

Telefon:

Roland Blach (0711/51885601)

Gisela Konrad-Vöhringer (0721/685135)

Stefan Maaß (0721/9175470)

 Homepage: www. frieden-geht.de