Aktuelles

Die AG Frieden koordiniert das Netzwerk Zivilcourage und erhielt dafür beim bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz" einen mit 2.000,-€ dotierten Preis.

Datum: 

27.4.2021

Das Netzwerk Friedenskooperative zieht eine positive Bilanz der diesjährigen Ostermärsche. In rund 100 Städten fanden über Ostern Aktionen für Frieden, Abrüstung und Gerechtigkeit statt. Die Forderung nach der Senkung der Rüstungsausgaben, dem Beitritt zum UN-Atomwaffenverbot und dem Stopp von Rüstungsexporten standen dabei im Fokus.

Mutlangen/Zürich/Berlin, 30.03.2021 - Vier junge Menschen aus der Schweiz und Deutschland, darunter zwei Mitglieder der Friedenswerkstatt Mutlangen e.V., organisieren gemeinsam ein einwöchiges Online-Friedensfestival. Es findet vom 7. bis zum 14. April statt. Das Festival thematisiert das Thema „Frieden in uns und in der Welt“, ist kostenlos und lädt zum Mitreden und Mitmachen ein.

Datum: 

7.4.2021

Seit fast vier Jahren weigert sich die Bundesregierung, dem 2017 verabschiedeten UN-Vertrag über das Verbot von Atomwaffen beizutreten. Sie handelt damit permanent gegen den mehrheitlichen Willen der Menschen in Deutschland.

Datum: 

5.9.2021

Auf der 11. Informationstagung zur Gedenkarbeit in Rheinland-Pfalz der Landeszentrale für Politische Bildung in Mainz gründete sich am 01.04..2001 im Landtag die Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen zur NS-Zeit.

Der neueste Beschluss der Bund-Länder-Konferenz vom 22. März 2021 hat bei vielen Friedensbewegten für große Irritationen gesorgt. Das Netzwerk Friedenskooperative sieht die Ostermärsche nicht von den Beschlüssen der Bund-Länder-Konferenz betroffen. Der Beschluss sieht vor, „Ansammlungen im öffentlichen Raum“ zu untersagen.

Zehn Jahre nach Aussetzen der Wehrpflicht hat die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) die positive Entwicklung der Freiwilligendienste betont und gleichzeitig deren stärkere Unterstützung durch den Staat angemahnt. „Der Umbau vom Zivildienst zu Freiwilligendiensten ist gelungen, es gibt kein sinnvolles Zurück zu Pflichtdiensten“, so AGDF-Geschäftsführer Jan Gildemeister.

Die Zeitung Ausgabe 10 "Aktiv für Entspannungspolitik und Abrüstung"  kann

„Sprachmittlung auf Augenhöhe. Ein Praxishandbuch zum Dolmetschen an Kita und Schule“ heißt das neue Buch, das beim Friedenskreis Halle e.V. entstanden ist. Es richtet sich vor allem an Sprachmittler*innen, die in Kitas und Schulen dolmetschen.

Seiten