Aktuelles

am 7. Dezember 2014 um 16.00 Uhr verleihen das Antikriegshaus Sievershausen und die Stiftung Frieden ist ein Menschenrecht zum 13. Mal den Friedenspreis Sievershäuser Ermutigung, der dieses Jahr zum Thema Verantwortung übernehmen – zivile Konfliktbearbeitung stärken ausgeschrieben war.

Schwellen überschreiten – Teufelskreise durchbrechen

an Annamalt und Edward Naujok

Laudatio:  Klaus Jensen, Oberbürgermeister von Trier
Musik:      Ben Beat (Herr Kellner)
am Samstag, 29. November 2014 um 18.00 Uhr
im Café Momo Agritiusstr. 4, Trier

Die Einladung ist als Flyer im Anhang zu finden, und auf Wunsch auch als Plakatvorlage (2,4 MB) erhältlich.

Datum: 

29.11.2014

Friedensethische Positionen derKirchen zu aktuellen Konfliktlagen

 

Mi, 12. November 2014 19.00 Uhr, Ev. Johannesgemeinde, Halle (Saale)

 

Datum: 

12.11.2014

Sehr geehrte Damen und Herren,
in diesem Jahr wird zum ersten Mal der Helga-und-Werner-Sprenger-Friedenspreis
am 9. November 2014 um 11 Uhr im Stadtteilzentrum Vauban
Alfred-Döblin-Platz 1, 79100 Freiburg.
an Werner Sprengers Geburtstag (Todestag 24.05.2009) verliehen. Zu dieser Verleihung laden wir Sie herzlich ein.

Datum: 

9.11.2014

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde, wir möchten hiermit noch einmal an unsere Veranstaltungen am kommenden Sonntag erinnern.

Datum: 

9.11.2014

(4.11.2014; Freising/Amman.) Der langjährige Friedensreferent des deutschen Zweiges des Internationalen Versöhnungsbundes, Clemens Ronnefeldt, kehrte Anfang November nach einer zweiwöchigen Jordanienreise und Begegnungen mit

Friedenswinter 2014/2015

Wir sind – wie Millionen Menschen in unserem Land und weltweit – tief besorgt. Kriege breiten sich weltweit in einer immensen Geschwindigkeit aus, sie kehren mit dem Krieg in der Ukraine nach Europa zurück.

Die AGDF kritisiert die friedensethische Stellungnahme des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) „UN-Mandat für Einsatz gegen IS-Terror: Schutz von Flüchtlingen hat höchste Priorität“ scharf.

und somit knapp 11.500 Euro erliefen die SchülerInnen am  diesjährigen 5. Nürnberger Friedenslauf. Davon wiederum gehen jeweils genau 2.138,42 Euro an folgende drei Projekte:
 

Seiten