Pressemeldungen

Anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus und im Rahmen von „Respekt3 – Eine dritte Woche für mehr Vielfalt“ zeigt der Friedenskreis Halle e.V. mit Unterstützung der Stadt Halle die Ausstellung „Die Polizei im NS-Staat – Ordnung und Vernichtung“. Die aus 17 Tafeln bestehende Ausstellung ist einen Monat, vom 11. März bis 11.

14.03.2014

Vor 15 Jahren, am 24. März 1999, hielt der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder die nachfolgende TV-Ansprache: „Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, heute abend hat die NATO mit Luftschlägen gegen militärische Ziele in Jugoslawien begonnen." 

Straßentheater der AG Frieden unterstützt verdi-Mahnwache für Arbeitnehmerrechte in Trier, letzte Aktion vor Prozeßtermin am 20.3.

Trier den 13.März 2014

Heute vor 35 Jahren wurde der Verein Arbeitsgemeinschaft Frieden in Trier gegründet.
In der AGF engagieren sich zahlreiche Menschen für Frieden, Gerechtigkeit und Menschenrechte.

Trier den 12.3.2014: Beim Gedenken an die Zeit der Hitler-Diktatur in Deutschland geht es zu Recht vorwiegend um die Opfer. Doch nicht nur der ehemalige Vorsitzende der Jüdischen Kultusgemeinde Triers, Benz Botmann, hat bei seinen öffentlichen Reden immer wieder die Frage nach den Tätern gestellt.

Datum: 

20.3.2014

Ort: 

Triet, VHS

„Respekt³ – eine dritte Woche für mehr Vielfalt. Anerkennen statt Ausgrenzen." in der Woche vom 17. bis 22. März 2014.

zum Tag der Menschenrechte im Dezember verleiht die Dokumentationsstätte zu Kriegsgeschehen und über Friedensarbeit Sievershausen e.V.  wieder ihren Friedenspreis Sievershäuser Ermutigung. Wir bitten um Veröffentlichung des nachstehenden Ausschreibungstextes.

Sievershausen, im März 2014

Trier den 7.3.2014

AG Frieden gedenkt des am 9. Februar 2014 verstorbenen Trierer Holocaust­ Überlebenden und Neubegründers der Jüdischen Gemeinde Trier und schlägt Straßenbenennung nach ihm vor.

Am  Donnerstag den 13.03.2014 ab 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr lädt die Friedenswerkstatt Mutlangen e.V. alle interessierten Frauen zum internationalen Frauenfrühstück ein. Annabella Akçal präsentiert die Dichterin Mascha Kaléko.

 

Datum: 

13.3.2014

Seiten

 
Aktuelles abonnieren