Pressemeldungen

... so der TItel der Veranstaltung am Freitag 11. November um 11.30 Uhr im Humboldt Gymnasium Trier.

Diese Veranstaltung fällt aus.

Datum: 

11.11.2022

Pressemitteilung                                                                                             Sievershausen, 13.10.2022

Veranstaltungshinweis für Sonntag, 23. Oktober um 16 Uhr im Antikriegshaus Sievershausen - 25 Jahre Deserteurdenkmal in Sievershause

Datum: 

23.10.2022
Stoppt das Töten in der Ukraine

Pressemitteilung des Bündnisses für den Aktionstag „Stoppt das Töten in der Ukraine – Aufrüstung ist nicht die Lösung“, 13. Oktober 2022.

Datum: 

19.11.2022

Veränderung – das ist nach den Worten der scheidenden Vorstandsfrau Linda Feger bei der Arbeitsgemeinschaft Frieden e.V. (AGF) in Trier gerade ein „großes Thema“. Ausgeschieden sind nicht nur alle sieben bisherigen Vorstandsmitglieder. Auch der Referent für Friedensarbeit, Markus Pflüger, wird nach über 20jähriger Tätigkeit bei der AGF zum Jahresende die Stelle wechseln.

Antikriegshaus

IM FRIEDENS- UND NAGELKREUZZENTRUM SIEVERSHAUSEN e.V.

 

Pressemitteilung                                                                                             Sievershausen, 30.09.2022

Datum: 

7.10.2022

Zivilgesellschaftliche Initiativen kritisieren die geplante Durchführung des Mitteldeutschen Marathons in Halle am dritten Jahrestag des Anschlags vom 9. Oktober 2019. Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage, die Mobile Opferberatung, der Evangelische Kirchenkreis Halle-Saalkreis, der Friedenskreis Halle e.V. und die Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.

AGDF und EAK kamen in Fulda zu einer gemeinsamen Studientagung zusammen

Friedensverband verabschiedet in Fulda eine Stellungnahme zum Krieg gegen die Ukraine

Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft Frieden e.V. Trier (i15.09.2022)

Datum: 

1.10.2022

Die Reihe der Arbeitsgemeinschaft Frieden in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung RLP beantwortet die Frage: Was brauchen zivilgesellschaftliche Gruppen für Ihr Engagement?  Klimawandel, Aufrüstung, Diskriminierungen sowie antidemokratische und rechte Tendenzen fordern demokratische und zivilgesellschaftiche Gruppen heraus.

Datum: 

12.9.2022

Seiten

 
Aktuelles abonnieren