Aktuelles

07.08.2014
Sofortiger Stopp aller Waffenexporte an Kriegsparteien und Aussetzen des EU-Assoziierungsabkommens mit Israel

Mit Aktionen zivilen Ungehorsams und Fasten wird der Druck für den Abzug von Atomwaffe  aus Deutschland erhöht – Protestcamp von 2. bis 11. August in Büchel / Eifel: „Büchel atomwaffenfrei. Atomwaffen abschaffen – Modernisierung verhindern!“ *

69. Jahrestage der Atombombenabwürfe auf Japan (6. und 9. August)

"Eine Unterstützung der Gewaltpolitik der israelischen Regierung vor dem Hintergrund der deutschen Verbrechen an Juden während des Nationalsozialismus, dem Holocaust, halte ich für falsch. Schon werden aus Deutschland gelieferte Unterseeboote mit israelischen Atomwaffen ausgerüstet.

Überraschend starb am 17. Juli Mani Stenner, Geschäftsführer des Netzwerk Friedenskooperative, zu dessen Gründungsmitgliedern die AGDF gehört. Er engagierte sich seit den frühen 1980er Jahren in der Friedensbewegung und wurde zu einem ihrer führenden organisatorischen und politischen Köpfe.
 
Sein Tod bedeutet einen großen menschlichen und politischen Verlust.

Wir möchten Ihnen gerne die Gelegenheit geben sich an unserer Aktion „Frieden liegt in der Berliner Luft“ zu beteiligen.

Datum: 

16.8.2014

Der Deutsche Koordinationskreis Palästina Israel (KoPI), ein Zusammenschluss von 40 Organisationen darunter  pax christi, IPPNW, Versöhnungsbund, Jüdische Stimme, DPG und Palästinensische Gemeinde, appelliert an Papst Franziskus im Gaza-Krieg zu vermitteln.

Das Bremer Friedensforum versteht die Haltung der Ministerin, dass die Bundeswehr bei ihren Auslandseinsätzen künftig auf Kampfdrohnen angewiesen sein wird, als ein Alarmsignal für die Friedensbewegung.

Seiten