Aktuelles

gemeinsame Auswertung undgemeinsame Auswertung und Kritik an der Stopp-Ramstein-Kampagne 2016 (mit der Menschenkette am 11.6.2016 von Kaiserslautern Richtung Airbase Ramstein) zu eurer Information.

Den Text könnt ihr an eure Verteiler und Gruppen weiterleiten.

Die Friedenssteuer-Initiative ruft dazu auf, bei einer bundesweiten Kampagne zum Bundestagswahlkampf mitzumachen. Unter dem Titel "Wir mischen uns ein" bittet sie alle friedenspolitischen, entwicklungspolitischen, alternativ ökologischen und ökonomischen Netze und Dachorganisationen in Deutschland, dieser Initiative beizutreten und sie mitzugestalten.

„Fokus Gender im Friedensengagement: deutsche und europäische Perspektiven“ – unter diesem Titel lädt diese Organisation anlässlich ihres Jubiläums am Samstag, dem 24.9., alle Interessierten zu einem Symposium nach Bonn ein. Im Anschluss gibt es eine Festveranstaltung mit Geschichten und Einsichten aus der FrauenFriedensarbeit, Musik und viel Gelegenheit zum persönlichen Austausch.

Datum: 

24.9.2016

08.09.2016
Bewerbungen um Friedenspreis
Auch in diesem Jahr wird der mit 5000 Euro dotierte Helga-und-Werner- Sprenger- Friedenspreis vergeben.
Die Freiburger INTA-Stiftung würdigt mit diesem Preis Menschen und Initiativen, die sich in besonderer Weise um die Förderung des Friedens verdient machen oder verdient gemacht haben.

am 15. Oktober lädt die Regionalgruppe Magdeburg des Internationalen Versöhnungsbundes wieder zu einem Werkstatt-Tag nach MD ein: 10 - 17 Uhr in die Hoffnungsgemeinde. Davon berichtet der anhängende Flyer ausführlich und lädt dazu ein.

Datum: 

15.10.2016

Die Kirchen sollen sich verstärkt in die gesellschaftliche Debatte um den Frieden einbringen und sich dabei für eine Stärkung ziviler statt militärischer Lösungen von Konflikten stark machen.

Für ein rasches Umdenken in der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik hat sich die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) eingesetzt.

Nein zu Säbelrasseln und forcierter Aufrüstung! Für eine neue Entspannungspolitik in Europa

Friedenspreis geht an die Hilfsorganisation AMICA e.V. (Freiburg) für ihre Arbeit mit durch Krieg und Flucht traumatisierte Menschen

Seiten