Aktuelles

Dossier VII der "Kooperation für den Frieden":

Vorgelegt von Andreas Buro und Karl Grobe mit Zuarbeit von Clemens Ronnefeldt

Ökumenische Versammlung vom 30.4. bis 4.5. in Mainz
"Die Zukunft, die wir meinen - Leben statt Zerstörung"
Gerechtigkeit - Frieden - Bewahrung der Schöpfung

Start: 10:30 Uhr auf dem Olympischen Platz am Olympiastadion

Fahrraddemo u.a. zur serbischen, polnischen, italienischen, türkischen, österreichischen, britischen, russischen, französischen und us-amerikanischen Botschaft und zum deutschen Kriegsministerium

13:30 Uhr Zwischenkundgebung am Brandenburger Tor (Pariser Platz)

Datum: 

16.8.2014

07.08.2014
Sofortiger Stopp aller Waffenexporte an Kriegsparteien und Aussetzen des EU-Assoziierungsabkommens mit Israel

Mit Aktionen zivilen Ungehorsams und Fasten wird der Druck für den Abzug von Atomwaffe  aus Deutschland erhöht – Protestcamp von 2. bis 11. August in Büchel / Eifel: „Büchel atomwaffenfrei. Atomwaffen abschaffen – Modernisierung verhindern!“ *

69. Jahrestage der Atombombenabwürfe auf Japan (6. und 9. August)

"Eine Unterstützung der Gewaltpolitik der israelischen Regierung vor dem Hintergrund der deutschen Verbrechen an Juden während des Nationalsozialismus, dem Holocaust, halte ich für falsch. Schon werden aus Deutschland gelieferte Unterseeboote mit israelischen Atomwaffen ausgerüstet.

Überraschend starb am 17. Juli Mani Stenner, Geschäftsführer des Netzwerk Friedenskooperative, zu dessen Gründungsmitgliedern die AGDF gehört. Er engagierte sich seit den frühen 1980er Jahren in der Friedensbewegung und wurde zu einem ihrer führenden organisatorischen und politischen Köpfe.
 
Sein Tod bedeutet einen großen menschlichen und politischen Verlust.

Seiten