Sa 28.10. - So 29.10.: Bundesweiter Zivilklausel-Kongress in Kassel

Samstag, 28. Oktober bis Sonntag, 29. Oktober um 12 Uhr im Stadtteilzentrum Vorderer Westen Kassel, Elfbuchenstraße 3, 34119 Kassel

Angesichts der immer schlechteren finanziellen Ausstattung des Bildungssektors auf der einen und dem Milliarden-Aufrüstungsprogramm der Bundesregierung für das Militär auf der anderen Seite, wächst der Druck auf Universitäten und Hochschulen sich für das Militär zu öffnen. Die bundesweit an etwa 70 Bildungseinrichtungen bestehenden Zivilklauseln – Selbstverpflichtungen von Universitäten und Hochschulen, Forschung und Lehre nur zu friedlichen und zivilen Zwecken zuzulassen – sind in Gefahr. Sie drohen zugunsten von Militärforschung abgeschafft zu werden.  Der Kongress wird organisiert und unterstützt von: Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK), Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Bertha-von-Suttner-Stiftung der DFG-VK, DFG-VK Bildungswerk Hessen, Informationsstelle Militarisierung, Peace 4 Future, AG Frieden Trier, antimilitaristische aktion berlin (amab), und dem AK Zivilklausel Kassel. Weitere Infos findet ihr hier.

Veranstaltungsinformationen

Datum: 

28.10.2023 - 12:00