Digitale Veranstaltungsreihe „Aktiv für den Frieden"

Unter dem Titel "Traumaarbeit in der Ukraine" stehen am Mittwoch, 22.02. von 17:00 - 18:30 Uhr die Themen Stress, Trauma und der Bedarf an psychosozialer Unterstützung im Fokus des Gesprächs.
Ein Jahr nach der Ausweitung des Krieges ist die psychosoziale Begleitung wichtiger denn je. Denn selbst wenn der Krieg morgen vorbei sein sollte, werden seine Spuren noch über Jahre, wenn nicht Jahrzehnte sichtbar und spürbar sein.
Dr. Imke Hansen von Libereco Partnership for Human Rights und ehemalige Friedensfachkraft der KURVE Wustrow beschäftigt sich mit psychosozialer und humanitärer Hilfe für die Ukraine.
Seit 2015 arbeitet sie im Frontgebiet der Regionen Luhansk und Donetsk. Aktuell baut sie Angebote für kriegstraumatisierte Menschen in der Ukraine auf.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist im Vorfeld notwendig, unter: https://kurvewustrow.civiservice.de/aktiv-fuer-den-frieden
Der Link zur Veranstaltung wird dann kurz vor der Veranstaltung versendet.

Veranstaltungsinformationen

Datum: 

22.02.2023 - 17:00