Aktuelles

Freiburg/Stuttgart, den 31. August 2014
Presseerklärung der Sprecher der Kampagne
Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!

„Deutschland darf das Grundgesetz und das Völkerrecht nicht brechen und zur Kriegspartei werden!“

Grenzen schließen für Waffen, Grenzen öffnen für Flüchtlinge

Diplomatie und humanitäre Hilfe statt Waffen und Eingreiftruppen

Mit dem Friedensmobil touren wir für die Aktion „Friedensband“ durch die Bundesrepublik. Insgesamt werden wir in mehr als 20 Städten Station machen, um dann am 6.

Dossier VII der "Kooperation für den Frieden":

Vorgelegt von Andreas Buro und Karl Grobe mit Zuarbeit von Clemens Ronnefeldt

Ökumenische Versammlung vom 30.4. bis 4.5. in Mainz
"Die Zukunft, die wir meinen - Leben statt Zerstörung"
Gerechtigkeit - Frieden - Bewahrung der Schöpfung

Start: 10:30 Uhr auf dem Olympischen Platz am Olympiastadion

Fahrraddemo u.a. zur serbischen, polnischen, italienischen, türkischen, österreichischen, britischen, russischen, französischen und us-amerikanischen Botschaft und zum deutschen Kriegsministerium

13:30 Uhr Zwischenkundgebung am Brandenburger Tor (Pariser Platz)

Datum: 

16.8.2014

07.08.2014
Sofortiger Stopp aller Waffenexporte an Kriegsparteien und Aussetzen des EU-Assoziierungsabkommens mit Israel

Mit Aktionen zivilen Ungehorsams und Fasten wird der Druck für den Abzug von Atomwaffe  aus Deutschland erhöht – Protestcamp von 2. bis 11. August in Büchel / Eifel: „Büchel atomwaffenfrei. Atomwaffen abschaffen – Modernisierung verhindern!“ *

Seiten